Mareike gestaltete 2012 ihre erste Postkarte, um sie an Freunde zu verschenken und ihnen zu zeigen, dass man an sie denkt. Denn sie ist sich sicher: Postkarten schreiben, das macht glücklich – und Postkarten im Briefkasten zu finden ist eine Freude, die man anderen viel häufiger zuteil werden lassen sollte. Aus ihrem Spaßprojekt wurde genau deshalb schnell ein erfolgreiches Familienunternehmen, in das auch ihr Mann Sven eingestiegen ist. Ihre Postkarten sind inzwischen in mehr als 350 internationalen Geschäften zu finden.